Am 17. Mai 2019 waren alle Mitglieder des Fördervereins zur Jahreshauptversammlung im Lehrerzimmer der Landesschule geladen. Zur Feier des 50jährigem Jubiläums gab es Kaffee und Kuchen, sowie einen ausführlichen Rückblick auf die Tätigkeiten in den vergangenen Jahren.

Frau Klank- Wirbelauer eröffnet die Jahreshauptversammlung
Dabei wurde die Gelegenheit genutzt, um besondere Personen zu ehren, die sich in herausragender Weise für den Verein stark gemacht haben. Frau Jung beispielsweise hat zu vielen Gelegenheiten selbstgemachte Marmelade und andere Dinge zugunsten des Fördervereins verkauft und sich damit viel Arbeit gemacht. Dafür bekam sie von Irene Klank Wirbelauer einen ganz herzlichen Dank ausgesprochen, in Verbindung mit einem schönen Blumenstrauß.
Frau Jung bekommt für ihren besonderen Einsatz von der 1. Vorsitzenden einen Strauß Blumen geschenkt.
Anschließend hielt Frau Klank-Wirbelauer einen Rückblick auf die vergangenen 50Jahre des Vereins und erinnerte mit eindrücklichen Fotos an die zahlreichen unterstützten Projekte.
Daran schloss sich der Bericht von Frau Iris Schubert an, die seit einigen Monaten Geschäftsführerin der FWS-Kettig gGmbH ist. Sie berichtete über die Entwicklung im vergangenen Jahr und gab einen Ausblick über die anstehenden Herausforderungen.
Frau Schubert berichtet über die neuesten Entwicklungen in der FWS-Kettig
Als nächstes nahm Herr Amblank die Anwesenden mit auf seine Reise nach Peru, die er im vergangenen Jahr im Auftrag des Fördervereins unternehmen konnte. Die Projekte in Peru kommen gut voran und sind vor Ort in guten Händen.
Herr Amblank berichtet über seine Perureise im Sommer 2018

Zuletzt präsentierte Herr Küster in seiner Funktion als Kassierer den Kassenbericht.
Herr Küster präsentiert den Kassenbericht

Den Rückblick über die vergangenen 50Jahre "Verein zu Betreuung blinder und sehbehinderter Kindere. V." können Sie hier lesen. Die dazugehörigen Bilder finden Sie in dieser Präsentation.